Jungen

FORUM Sexualaufklärung und Familienplanung Nr. 1/2013

In der Pädagogik und Sozialen Arbeit werden wir Jugendlichen nur dann
adäquat begegnen können, wenn wir Jungen- und Mädchenfragen mit-
einander verbinden. Mit diesem Statement, das sich wie eine Weiter-
führung des letzten Editorials liest (Forum 3/2012), beginnen Michael
Drogand-Strud und Claudia Wallner ihren Beitrag. Hatten wir im voran-
gegangenen Heft die Lebenssituation der Mädchen in den Blick ge-
nommen, soll es nun um die Jungen gehen – mit den »Mädchenfragen«
im Gepäck.

Schwangerschaftsberatung

FORUM Sexualaufklärung und Familienplanung Nr. 2/2013

Das im Schwangerschaftskonfliktgesetz garantierte Recht auf Beratung für jede Frau und jeden Mann im Zusammenhang mit Sexualaufklärung, Verhütung, Familienplanung und Schwangerschaft bringt hohe Anforderungen an die Schwangerschaftsberatung mit sich. Entwicklungen wie die der Pränatal- und Präimplantationsdiagnostik und Gesetzesänderungen, etwa durch das Bundeskinderschutzgesetz oder das verabschiedete Gesetz zur vertraulichen Geburt, erfordern darüber hinaus dauerhaft Lernoffenheit und die Aneignung aktueller Kenntnisse in sehr verschiedenen Fachgebieten.