Die Umsetzung von Gender Mainstreaming auf Bundesebene

In diesem Bericht geht es um Rahmenbedingungen und Maßnahmen zur Umsetzung des Gender Mainstreaming auf Bundesebene und die perspektivischen Planungen der Bundesregierung. Am Beispiel der Heinrich-Böll-Stiftung werden Ziele und Methoden des Gender-Trainings transparent

Gender Mainstreaming
eine neue geschlechterpolitische Strategie

Eingangs wird der politische und theoretische Hintergrund sowie die gesellschaftliche Relevanz des Gender Mainstreaming als neuer geschlechterpolitischer Strategie untersucht

Gender-Trainings
ein Instrument zum Erwerb von Gender-Kompetenz

Am Beispiel der Heinrich-Böll-Stiftung informiert die Autorin über Ziele und Methoden des Gender-Trainings, über Hindernisse bei der Umsetzung der neuen Strategien in die Praxis und über den potenziellen Nutzen für die Unternehmen