Adoption aus Sicht des Kindes.

Der Autor erörtert, wie sich die unterschiedlichen Adoptionsformen Fremd-, Stiefkind und Auslandsadoption auf Kinder auswirken können. Er fasst Studienergebnisse zum Einfluss internationaler Adoptionen auf Verhaltensprobleme und seelische Gesundheit zusammen und behandelt die Themen Kindeswohl und Kinderrechte.

Adoption durch gleichgeschlechtliche Lebenspartner und -partnerinnen

Innerhalb der letzten zehn Jahre haben sich die rechtlichen Rahmenbedingungen für gleichgeschlechtliche Paare und die bei ihnen aufwachsenden Kinder erheblich verbessert. Die Autorin erläutert die Gesetzesreformen im Adoptionsrecht und nimmt Stellung zur aktuellen Regelung, die die sukzessive, nicht aber die gemeinsame Adoption gestattet.

Adoption in Deutschland

Der folgende Beitrag liefert Fakten und Fallzahlen, definiert die in Deutschland möglichen Adoptionsformen, skizziert das Adoptionsprozedere, Beratungsangebote und Forschungsbedarfe. Zudem beschreibt die Autorin Problem lagen der abgebenden Mütter und Beweggründe von adoptionswilligen Paaren.

Die psychosoziale Entwicklung von Adoptivkindern in den ersten Jahren.

119 Familien mit 146 Adoptivkindern haben an einer Schweizer Langzeitstudie teilgenommen, deren Erhebungsphase noch bis 2015 andauert. Die Eltern gaben Auskunft über ihre Adoptivkinder und ihre Erfahrungen mit den Adoptions prozes sen. Auf dieser Basis zeigen unsere Autoren psychosoziale Entwicklungs- und Umgangsmuster auf und berichten von überraschenden ersten Ergebnissen.

 

Juristische Aspekte der Adoptionsvermittlung und das Gesetz zur vertraulichen Geburt

Im folgenden Beitrag geht es um rechtliche Grundlagen der Adoptionsvermittlung in Deutschland. Zahlreiche Aspekte kommen zur Sprache, darunter Art und Umfang der Beratungs- und Ermittlungsleistungen, internationale Adoptionsvermittlung, Stiefkindadoptionen, Fragen des Kinderschutzes und der Kinderrechte. Zudem diskutiert Jörg Reinhardt Besonderheiten der vertraulichen und anonymen Geburt.

Schwanger. Verzweifelt. Angst vor Entdeckung. Und jetzt?

Am 15. März 2001 startete der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. (SkF) Frankfurt die Aktion Moses als hessisches Modellprojekt. In diesem Beitrag werden das Konzept, Erfahrungen aus der praktischen Arbeit, Problemkonstellationen der Zielgruppe sowie die Zusammenarbeit mit dem städtischen Adoptionsdienst vorgestellt.