Reproduktionsmedizin, Gentechnik und die Angst vor der Eugenik

Mit der modernen Reproduktionsmedizin verbinden sich häufig Ängste vor der Eugenik, die qua Definition darauf zielt, nützliche und positive erbliche Eigenschaften zu fördern. Dabei bleibt es immer eine Interpretationsfrage, was etwa als nützlich gelten kann. Dieser historische Exkurs zur Eugenik und eine genaue Begriffsbestimmung sollen der Versachlichung der Ethik-Debatte dienen