Kondomnutzung als Schutz vor HIV/Aids und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI) bei Jugendlichen in Deutschland

Jugendliche verwenden Kondome nicht nur zur Verhütung von ungewollten Schwangerschaften, sondern auch zur Vermeidung von HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen. Anhand der Daten der Studie »Aids im öffentlichen Bewusstsein« werden das Wissen, die Einstellungen und das Kondomnutzungsverhalten der 16- bis 20-Jährigen in Deutschland dargestellt.

Sexuelles Verhalten und Empfängnisverhütung bei jungen Menschen in Frankreich¹

Vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Veränderungen in Frankreich und der Verbreitung von HIV-Infektionen untersucht dieser Beitrag die Bedeutung und Akzeptanz des Kondoms, vor allem in Relation zur Verhütungspille. Dabei wurden unter anderem die Faktoren Alter beim ersten Mal, Geschlecht und sozialer Status berücksichtigt.