Gehirn im Umbau. Zur Relevanz der Hirnreifung für das Verhalten im Jugendalter

Professor Michael Schulte-Markwort, Direktor der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychosomatik am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, hat einige Fragen zu den Besonderheiten der Hirnreifung in der Pubertät beantwortet, die für pubertäre Verhaltensweisen und die moralische Entwicklung im Jugendalter von Bedeutung sind.