Das Lebenspartnerschaftsgesetz:
Volle Gleichstellung oder Stückwerk?

Dieser Beitrag schildert, wie und unter welchen kulturellen und politischen Bedingungen das Lebenspartnerschaftsgesetz entwickelt wurde, was dieses Gesetz regelt, welche Defizite bei der Gleichstellung homosexueller Lebensgemeinschaften weiterhin bestehen und wie die jetzige Gesetzeslage zu bewerten ist.

Der Weg in die Normalität

Erfolge im politischen und sozialen Bereich einerseits, Gewalterfahrungen und Diskriminierung im Alltag andererseits – obwohl Homosexualität heute zu jeder Daily Soap gehört, ist sie bei Jugendlichen stärker verpönt denn je, werden dem Coming out Jugendlicher in Familie und Schule große Widerstände entgegen gesetzt. Mit der ambivalenten Lebensrealität Homosexueller setzt sich unser DIALOG-Beitrag auseinander.

Difference Troubles - Zum Abbau der Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Lebensweisen im Bereich Bildung

Mit „Difference Troubles“ stellt der Autor ein Modell aus Schleswig-Holstein vor, in dessen Rahmen Ziele, Effektivität und Effizienz von Maßnahmen im Themenfeld „gleichgeschlechtliche Lebensweisen“ kritisch diskutiert werden. Er skizziert eine positiv veränderte Rechtspolitik und einen Paradigmenwechsel im Bildungsbereich, während etwa in Schule und Jugendhilfe Antidiskriminierungsmaßnahmen noch längst nicht selbstverständlich sind.

Recht und Geschlecht.
Regulierung von Identitäten oder Schutz vor Diskriminierung?

Die Frage, welchem Geschlecht ein Mensch zugehört, ist – unter anderem – eine Rechtsfrage. Sie ist auch entscheidend für die Frage der sexuellen Orientierung: Nur wenn Menschen (rechtlich) unterschiedlichen Geschlechtsgruppen zugewiesen werden, kann determiniert werden, ob eine Verbindung (rechtlich) als gleich- oder verschiedengeschlechtlich angesehen wird. Der folgende Beitrag stellt dar, wie das Recht Geschlecht reguliert und welche Auswirkungen dies auf die Rechtsunterworfenen hat. Er geht dann der Frage nach, ob der Zugriff des Rechts auf Geschlecht heute eigentlich noch notwendig ist, um Rechte zu wahren.