Coming-out und Pubertät - zwei zeitgleiche Prozesse?

Der Autor beschreibt homo- und bisexuelles Coming-out als soziales Phänomen, das nur existiert, weil unsere Gesellschaft Homo- und Bisexualität weiterhin tabuisiert und sanktioniert. Er erläutert, warum Pubertät und Coming-out häufig nicht zeitlich zusammenfallen und formuliert Anforderungen an die Sexualpädagogik und die Sexualaufklärung.

Der Weg in die Normalität

Erfolge im politischen und sozialen Bereich einerseits, Gewalterfahrungen und Diskriminierung im Alltag andererseits – obwohl Homosexualität heute zu jeder Daily Soap gehört, ist sie bei Jugendlichen stärker verpönt denn je, werden dem Coming out Jugendlicher in Familie und Schule große Widerstände entgegen gesetzt. Mit der ambivalenten Lebensrealität Homosexueller setzt sich unser DIALOG-Beitrag auseinander.

Homosexuelles Coming-out und HIV-Prävention

“Unser Kind fällt aus der Rolle” ist eine neue Broschüre der BZgA für die Zielgruppe Eltern, in der es um homosexuelles Coming-out und um HIV-Prävention geht. Der Autor schildert die Entwicklung und Qualitätssicherung dieses Mediums und stellt Auswertungsergebnisse vor.

Sehnsucht nach Wärme in kalten Zeiten.
Forschungsergebnisse und Betrachtungen zur Lebenssituation schwuler Jugendlicher in Deutschland

Erfahrungen mit dem Coming-out und die weitere psychosexuelle Entwicklung homosexueller Jungen sind Gegenstand einer Expertise und einer für diesen Beitrag durchgeführten Befragung des Autors, deren Ergebnisse im Folgenden zusammengefasst werden.