Schulausbildung und berufliche Qualifizierung für junge Mütter - innovative Kooperationsmodelle aus Bremen

Die Autorinnen stellen zwei Kooperationsprojekte vor, innerhalb derer ein kombiniertes Angebot aus Bildung, Beratung und Kinderbetreuung bereitgestellt wird, um jungen Müttern mit besonderem Förderbedarf den Anschluss an das Schul- und Ausbildungssystem zu ermöglichen

Teenager-Schwangerschaften in Sachsen - Angebote und Hilfebedarf aus professioneller Sicht

Die Ergebnisse einer Befragung von ExpertInnen, die mit der Betreuung und Beratung von schwangeren Teenagern in Sachsen befasst sind, bestätigen die These, dass ein niedriger Sozial- und Bildungsstatus und die damit einhergehenden verminderten gesellschaftlichen Teilhabechancen bei der Verwirklichung eines Kinderwunsches im Jugendalter eine besondere Rolle spielen

„Also für mich hat sich einiges verändert ... eigentlich mein ganzes Leben."

Die Autorinnen berichten aus dem Bremer Forschungsprojekt MOSAIK über den Zusammenhang von Teenager-Schwangerschaften und sozialen Risikolagen. Sie verweisen auf die Notwendigkeit einer besonderen institutionellen Förderung junger Mütter, um ihnen die Entwicklung und Umsetzung eigenständiger Lebensperspektiven zu ermöglichen

„Leben entzündet sich nur an Leben."
Über Erziehung, Bildung und das Generationenverhältnis

Werte kann man nur vermitteln, in dem man sie vorlebt – stark vereinfacht ist dies der Nenner, auf den sich die Haltung zum Werte-Begriff und zur Erziehung von Hannah Arendt, Hartmut von Hentig und weiteren Autoren bringen lässt, über die der Autor dieses Beitrages referiert. Die Reform der Schule zu weltoffenen Lernstätten ist einer seiner daraus resultierenden Forderungen