Quo vadis Love Tour? Die Implementierung oder das „Stirb-und-werde" eines Modellprojekts

„Modellprojekte haben immer die Tendenz“, so der Autor dieses Artikels, „erfolgreich zu scheitern“. Er beschreibt, wie die Love Tour, das mobile Projekt zur Sexualaufklärung in den neuen Ländern, dennoch in dauerhafte Strukturen implementiert werden konnte und in neuer Qualität weiter existiert.

Start der „Love Tour" in den neuen Ländern

Mit einer großen Geburtstagsparty am 12. Juni in Rostock startete die Tournee der „Love Tour", des ersten mobilen Bus-Projektes zur Sexualaufklärung in Deutschland. Die „Love Tour" ist ein gemeinsames, zweijähriges Modellprojekt der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und des Deutschen Roten Kreuzes. Ihr Kernstück ist der pink-orange leuchtende „Love Bus", der die neuen Bundesländer bereisen wird