Adoption aus Sicht des Kindes.

Der Autor erörtert, wie sich die unterschiedlichen Adoptionsformen Fremd-, Stiefkind und Auslandsadoption auf Kinder auswirken können. Er fasst Studienergebnisse zum Einfluss internationaler Adoptionen auf Verhaltensprobleme und seelische Gesundheit zusammen und behandelt die Themen Kindeswohl und Kinderrechte.

Der Runde Tisch »Sexueller Kindesmissbrauch« – Mädchen und Jungen vor sexueller Gewalt schützen

Im folgenden Beitrag stellt die Bundesfamilienministerin die Arbeit des Runden Tisches »Sexueller Kindesmissbrauch in Abhängigkeits- und Machtverhältnissen in privaten und öffentlichen Einrichtungen und im familiären Bereich« vor.

Kinderpornographie Das schmutzige Geschäft im Internet

Der norwegische Kinderschutzbeauftragte berichtet über einen großen und gewinnbringenden Markt für Kinderpornographie im Internet und geht der Frage nach, wie dieser bekämpft werden kann, ohne den freien Informationsfluss, der das Netz charakterisiert, zu beschneiden. Er stellt Ziele und Maßnahmen einer internationalen Zentrale zur Bekämpfung der Kinderpornographie im Internet vor

Nähe und Distanz
Zum grenzwahrenden Umgang mit Kindern in pädagogischen Arbeitsfeldern

Lassen sich »richtige« Dimensionen von Nähe und Distanz zwischen Kindern und Jugendlichen einerseits und Pädagoginnen und Pädagogen andererseits definieren? Die Autorin hinterfragt diesen Ansatz, indem sie dem Wesen von Nähe und Distanz in Beziehungen nachgeht und stellt die Bedeutung lernfähiger, transparenter Organisationsstrukturen ins Zentrum ihrer Überlegungen zu einem grenzwahrenden Umgang mit Kindern.

Prävention sexueller Gewalt an Mädchen und Jungen in Grundschulen – Erfahrungen und Empfehlungen aus zehn Jahren praktischer Arbeit

In diesem Beitrag werden ausgewählte Erfahrungen mit dem Programm »Ich bin ich, du bist du und das sind wir!« zur Prävention sexueller Gewalt an Mädchen und Jungen in Grundschulen des Kinderschutz-Zentrums Oldenburg vorgestellt, das seit 1998 praktisch durchgeführt wird. Davon ausgehend wird verdeutlicht, worauf bei Kooperationen in diesem Bereich zu achten ist.

Qualitätsstandards im Umgang mit sexueller Misshandlung von Kindern und Jugendlichen in einem Kinderschutz-Zentrum

Von den Vorgehensweisen der Kinderschutz-Zentren bei vermutetem sexuellen Missbrauch, ihren Grundsätzen und ihrem Angebotsspektrum handelt dieser Artikel.

Schwangerschaftsberatung, Frühe Hilfen, Kinderschutz – rechtliche Grundlagen1

Das Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG), das zum 1. Januar 2012 in Kraft getreten ist, hat für die Schwangerschaftsberatungsstellen vor allem drei wesentliche Neuerungen gebracht:

Was macht Prävention erfolgreich?
Zur Kritik klassischer Präventionsansätze und deren Überwindung

Im folgenden Beitrag wird der in Kindergarten und Grundschule verbreitete Empowerment-Ansatz zur Primärprävention sexuellen Missbrauchs, der auf Selbstschutzfertigkeiten des Kindes zugeschnitten ist, einer Prüfung unterzogen. Grundsätze erfolgreicher Präventionsarbeit werden formuliert, die im Wesentlichen auf fundierter Sexualaufklärung und -erziehung basieren.

„Ich werd' dir helfen..." Systemprobleme modernen Kinderschutzes

Die Ergebnisse des 1. Kinderschutzforums im September 1996 in Köln werden zusammen gefasst. Hier standen gezielt nicht einzelne, in der Öffentlichkeit besonders hochgespielte Themen wie die Strafverschärfung im Blickpunkt, sondern Fragen des Hilfesystems, der Qualifikation der MitarbeiterInnen, der Prävention und Hilfe sowie deren sozial- und familienpolitischen Bedingungen